15 Jahre Pflegeausbildung im BFI Eisenstadt

22. Oktober 2018

Kürzlich haben 14 Absolventinnen mit großem Engagement und viel Fleiß ihren 1-jährigen Ausbildungslehrgang zur Pflegeassistentin am BFI Eisenstadt sehr erfolgreich abgeschlossen. Die Erfolge der Prüflinge sprechen für ihre Lernbereitschaft und Leistungsfähigkeit. Acht Absolventinnen freuen sich bereits über eine Fixanstellung im Pflegebereich.

Gesundheit ist das, was alle Menschen verbindet. Der Beruf als PflegeassistentIn ist einer der verantwortungsvollsten, weil sich die Menschen, die diese Hilfe brauchen, auf die fachliche Qualifikation und das nötige Maß an Menschlichkeit verlassen.

Individuelle Begleitung und Förderung jedes/r einzelnen Auszubildenden sind dem BFI Burgenland ebenso wichtige Anliegen, wie die Vermittlung einer hohen Fachkompetenz und der wertschätzende Umgang miteinander, sowie der Umgang gegenüber dem Klienten und Patienten.

Die Teilnehmerinnen erwarben sowohl im theoretischen als auch im praktischen Unterricht mit den Schwerpunktthemen „Grundzüge und Prinzipien der Akut- und Langzeitpflege einschließlich Pflegetechnik“ und „Grundzüge medizinischer Diagnostik und Therapie in der Langzeitversorgung einschließlich medizinischer Pflegetechnik“ das nötige Rüstzeug für ihre künftige Tätigkeit im Pflegebereich.

Seit dem Jahr 2003 wurden im BFI Eisenstadt, im Auftrag des AMS und der Bgld. Landesregierung elf Pflegeausbildungslehrgänge durchgeführt.

„Insgesamt haben in diesem Zeitraum 186 Personen die Ausbildung zur Pflegehilfe/Pflegeassistenz absolviert,“ berichtet BFI Bildungszentrumsleiterin Ingrid Stützner stolz.

Die erfolgreichen Absolventinnen mit den Prüferinnen Prüfungsvorsitzender WHR Dr. Ernst Gschiel