Pflegeassistenz – Neue Kompetenzen

EUR 160,00

Fachbereich: Gesundheit/Soziales/Wellness
Kursnummer: 138
Beschreibung

Ziel der 16-stündigen Fortbildung ist der Erwerb der Kenntnisse und Fertigkeiten für den Tätigkeitsbereich: Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie mit folgenden Inhalten:

  • Blutentnahme aus der Vene bei Erwachsenen
  • Standardisierte Blut-, Harn- und Stuhluntersuchungen im Rahmen der patientennahen Labordiagnostik
  • Durchführung von Schnelltests
  • Durchführung von Mikro- und Einmalklistieren
  • Absaugen aus den oberen Atemwegen sowie dem Tracheostoma in stabilen Pflegesituationen

Das Hauptaugenmerk an den 2 Seminartagen liegt aufVermittlung der theoretischen Grundlagen im  praktischen Training.  An den jeweiligen Lernstationen wird unter Anleitung ausreichend und individuell geübt, damit Sie in der Lage sind, die neuen Skills praktisch umsetzen zu können.


Diese Schulung ist eine Möglichkeit der Fortbildung im  Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungsverpflichtung (für PflegeassistentInnen (40 Stunden im Zeitraum von 5 Jahren).


Mit der Aufschulung sind sie fit für die Durchführung des erweiterten Tätigkeitsbereiches „Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie“.


Kosten Zusatzinformation:

 inkl. Arbeitsunterlagen

Zielgruppe

PflegehelferInnen innerhalb der Pflegehilfeausbildungsverordnung, die neue Kompetenzen für die Pflegeassistenz  erwerben möchten.

Beginn/Ende -
AdresseBFI Oberwart
Grazer Strasse 86
7400 Oberwart
Kosten

EUR 160,00

Zeit
DO, FR / 08:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtseinheiten

16 Unterrichtseinheiten

Kursvoraussetzungen

Abgeschlossene Pflegehilfeausbildung (Zeugnis)