PROJEKTE INTERNATIONAL


femcoop PLUS - Implementierung eines grenzüberschreitenden (CB) Unternehmensservices zur Erhöhung des Frauenanteils in der Technik

  • Programm: Interreg V-A Österreich-Ungarn 2014-2020
  • Projektnummer: ATHU5
  • Projektdauer: 01.05.2016 - 30.04.2019
  • Projektpartner:Innovation Region Styria GmbH (IRS), Weizer Energie-Innovations-Zentrum (W.E.I.Z.), Berufsförderungsinstitut Burgenland (BFI Bgld.), NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB), Pannon Novum Reg. Innov. Nonprofit Kft., MOBILIS Közhasznú Nonprofit Kft.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Förderung der "weiblichen Jugendlichen in der Technik", um den Mangel an Fachkräften in KMUs durch innovative Maßnahmen und Aktionen entgegenzuwirken. Zusätzlich soll der grenzüberschreitende Dialog zur Thematik - die Hebung der Akzeptanz und Chancengleichheit für Frauen in technischen Berufsfeldern positiv beeinflussen.

Weiter ...

Wer wird Botschafter der Freiwilligkeit in deiner Stadt

  • Projektnummer: 2014-3642
  • Projektdauer: 01.01.2015 - 30.06.2016
  • Projektpartner: Soproni Evangélikus Egyházközség (Evangelische Kirchengemeinde) Sopron/Ungarn, Zavod za izobrazevanje in komunikacijo Maribor/Slowenien, Panonija EGTS Osijek/Kroatien, BFI Burgenland

Die mitteleuropäischen Länder haben eine lange Tradition im Bereich Freiwilligkeit. Besonders die Kirchen waren Vorreiter in diesem Gebiet, daher hat die Soproner Evangelische Kirchengemeinde aus Ungarn eine Initiative gestartet, wo Jugendlichen die Wichtigkeit der freiwilligen Arbeit, und dadurch deren gesellschaftlichen Bedeutung erklärt und nahe gebracht wurde. Am Projekt haben sich Partner aus vier Länder beteiligt: Österreich, Ungarn, Slowenien und Kroatien. Aus Österreich hat BFI Burgenland das Projekt begleitet und einen wesentlichen Beitrag zum erfolgreichen Abschluss geleistet.

Weiter ...

EURES-T Pannonia Cross-Border Partnership 2016

  • Project reference number: VS/2015/0268
  • Project period: 1.1.2016-31.12.2016
  • Project partners: Ministry for National Economy of Hungary, Arbeitsmarktservice Burgenland, BFI Burgenland, Magyar Szakszervezeti Szövetség, Vas Megyei Iparszövetség, Industriellenvereinigung Burgenland, Wirtschaftsförderungsinstitut der WK Burgenland

EURES-T Pannonia was founded in 2009 after a preparatory phase of more than two years. The partnership covers the area of East Austria and Western Hungary: the territory of Burgenland Province, eastern regions of Lower Austria, Eastern Styria and in Western Hungary the territory of Győr-Moson-Sopron, Vas and Zala counties.

Weiter ...

Österreichisch-ungarisches Projekt zur Integration benachteiligter SchülerInnen in den Arbeitsmarkt im Rahmen der dualen Ausbildung (Programm zur grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH-UNGARN 2007-2013)

  • Projektnummer: L00148
  • Projektdauer: 01.07.2012 - 31.08.2014
  • Projektpartner: BFI Wien, BFI Burgenland, TISZK Savaria

Das Projekt wurde zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Österreich und Ungarn im Juli 2012 gestartet und dauert bis August 2014. Im Zentrum stehen junge Menschen, die über keinen Schulabschluss verfügen und/oder besondere Hilfe benötigen, um am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Zentral ist neben der Hilfestellung beim Nachholen von Schulabschlüssen die Implementierung der dualen Berufsausbildung nach österreichischem Vorbild in Ungarn – also des bewährten Systems einer praktischen Ausbildung in einem Betrieb (bzw. einer überbetrieblichen Lehrwerkstätte) und eines theoretischen Unterbaus an einer Berufsschule.

Weiter ...

TAMASZ - Ausbau des Sozialnetzes entlang der Grenze (Programm zur grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH – UNGARN 2007-2013)

  • Projektnummer: L00143
  • Projektdauer: 01.05.2012 - 30.11.2013
  • Projektpartner: Mehrzweck-Gemeindeverband von Zalaegerszeg und Umgebung, BFI Wien, BFI Burgenland

Die Grenzregion Österreich-Ungarn steht - wie auch andere Regionen der Industriestaaten - vor großen Herausforderungen, die optimale Versorgung von alten, pflege- und hilfsbedürftigen Menschen zu gewährleisten. Daher brauchen MitarbeiterInnen in stationären und ambulanten Einrichtungen dringend palliativpflegerisches und palliativmedizinisches Wissen und Erfahrung. Nur so ist eine Gute Betreuung der BewohnerInnen und ein Versterben in Würde möglich.

Weiter ...

NARZISSE - Modellprogramm zur Hospizbetreuung entlang der Grenze (Programm zur grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH – UNGARN 2007-2013)

  • Projektnummer: L00172
  • Projektdauer: 01.03.2013 - 31.12.2014
  • Projektpartner: BFI Burgenland, BFI Wien, Dachverband Hospiz Österreich, Mehrzweck-Gemeindeverband von Zalaegerszeg und Umgebung, Gemeinnützige Entwicklungs- und Beschäftigungs GmbH der Kleinregion Zalaegerszeg

Das Projekt „Narzisse“ ist die Fortführung und Ausweitung des EU-Projektes „Tamasz“ (Unterstützung) im Rahmen der grenzüberschreitenden Kooperation Österreich – Ungarn, wo schon Organisations- und Schulungskonzepte entwickelt und ein nachhaltiges Netzwerk aufgebaut wurde. Ziel ist die Integration von Hospizkultur und Palliativbetreuung in Alten- und Pflegeheimen beider Länder.

Weiter ...