Selbstgebaute Palettenmöbel zum Geburtstag

04. Oktober 2018

Zum 25jährigen Jubiläum der sozialpädagogischen Wohngruppe für Jugendliche des SOS Kinderdorfs in Pinkafeld gab es vom BFI Oberwart ein besonderes Geschenk

 In einem Workshop mit Jugendlichen aus dem Jugend­berufs­zentrum des BFI Oberwart wurden im September an vier Halbtagen in der Werkstatt der „Paletteria“ in Loipers­dorf/Kitzladen Pal­ettenmöbel gebaut.

Wolfgang Dieck - der Inhaber der Firma und selbst Trainer - hat die Jugendlichen bei ihrem Vorhaben perfekt angeleitet und unter­stützt. Es wurde viel geschliffen, geschraubt und gestrichen und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Die feierliche Übergabe fand am Dienstag, den 02.10.2018 um 10:00 Uhr im Jugendhaus Pinkafeld statt. Die Palettenmöbel haben einen guten Platz gefunden und alle BewohnerInnen sowie die MitarbeiterInnen sind vom Ergebnis begeistert.

„Eine wunderschöne Überraschung, die noch dazu perfekt gepasst hat, da unsere alten Plastikmöbel schon in die Jahre gekommen waren,“ strahlt Sandra Latka, die pädagogische Leiterin der Wohngruppe.

„Wir sind sehr beeindruckt von der Leistung unserer Jugendlichen und davon überzeugt, dass die Herstellung von nachhaltigen Produkten zu einem gemeinnützigen Zweck auch einen bleibenden Lernerfolg bei den jungen Menschen bringt,“ sagen die Kurskoordinatorinnen Anneliese Marth, Andrea Freitag und Doris Typolt.

„Ein schönes, symbolisches Zeichen für jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen der Jugendwohngruppe des SOS Kinderdorfs und den Jugendlichenprojekten des BFI,“ nennen auch Christoph Greiner, Servicecenterleiter des BFI Oberwart und Mag. Marek Zeliska, Leiter des SOS-Kinderdorfs in Pinkafeld die Schmuckstücke, die nun die Terrasse des Jugendhauses zieren.