BFI unterstützt Wieseninitiative - BFI Burgenland

BFI unterstützt Wieseninitiative

Für die Nachsaat bzw. Neuanlage von Blumenwiesen im pannonischen Raum ist derzeit kein regionales Saatgut erhältlich. Standardmischungen stammen aus klimatisch völlig unterschiedlichen Gebieten und haben mit der Artenzusammensetzung von unseren Naturwiesen wenig zu tun. Dieses Manko will der Verein Wieseninitiative im Rahmen des Leader-Projektes „Regionales Saatgut für die Vielfalt“ beheben. Projektinhalt ist es, Methoden zur Gewinnung regionalen Wiesensaatgutes zu testen, weiterzuentwickeln und letztlich Landwirten und Gartenbesitzern dieses Saatgut in ausreichender Menge zur Verfügung zu stellen.

Im Zuge des Projektes wurde auch ein „Wiesen-Bürstgerät“ für die Ernte der artenreichen Wiesen gemeinsam mit dem BFI Metallausbildungszentrum in Großpetersdorf entwickelt und gefertigt.  Dieses Projekt vereint gleich zwei Neuerungen. Neben dem speziellen Saatgut als Maßnahme zur Klimawandelanpassung wurde im Rahmen des Projektes auch eine technische Neuerung entwickelt. Das „Wiesen-Bürstgerät“ ist auf die Zusammensetzung der Halme und Samen so abgestimmt, dass ist eine hohe und präzise Samengewinnung möglich ist.

DI Brigitte Gerger, Geschäftsführerin des Vereines Wieseninitiative überzeugte sich bei der Vorführung auf einer südburgenländischen Wiesenfläche von den positiven Effekten: „Mit der Entwicklung von regionalem Saatgut, das an unsere Region angepasst ist, werden mehrere wichtige Ergebnisse erzielt. Einerseits werden damit Samen angeboten, die auf Klima- und Bodenverhältnisse im Südburgenland angepasst und somit robust und standortgerecht sind. Andererseits können aus der Produktion auch neue Einkommensfelder für unsere Landwirtschaft entstehen.“

„Das BFI Burgenland bildet in der überbetrieblichen Lehrausbildung auch zahlreiche Fachkräfte für Landschaftsgärtnerei aus. Die Kooperation in Projekten wie diese fördert vernetztes Denken in der Region und kommt uns allen in der Gemeinschaft zugute“, bestätigt GF Jürgen Grandits vom BFI.