Rückblick auf den ersten „Tag der offenen Folientunnel“ - BFI Burgenland

Rückblick auf den ersten „Tag der offenen Folientunnel“

Nach zwei Jahren eingeschränkter Kontaktmöglichkeit empfing das Holzausbildungszentrum BFI Güssing beim „1. Tag der offenen Folientunnel“ mehr als 200 Besucher*innen und lieferte gleichzeitig einen groben Einblick in die Ausbildungsinhalte der Garten- und Grünflächengestalter*in sowie Tischler*in.

„Wir haben den vergangenen Winter kreativ genutzt und uns überlegt, wie wir Interessent*innen, aber auch Mitarbeiter*innen unsere Ausbildungsinhalte näherbringen können. Im Mittelpunkt sollte dabei der lang ersehnte direkte Austausch stehen.“, berichtet Bildungszentrumsleiterin Petra Weber.

Aus einer kleinen Idee wurde letztlich ein großes Event. Am 12.05.2022 konnten die Türen zum Folientunnel schließlich feierlich geöffnet und mehr als 200 Besucher*innen begrüßt werden, die sich den unterschiedlichen Schwerpunkt-Stationen widmeten, um mehr über die Ausbildungen im BFI Güssing zu erfahren.

Neben der selbstgemachten Verpflegung am „Picknickplatz“ mit Löwenzahn- und Kräuterlimonade sowie vielen anderen Köstlichkeiten war es möglich „Zurück in die Vergangenheit“ zu reisen und diverse Landwirtschaftsgeräte „anno dazumal“ näher zu betrachten.  In der Lehrabschlussprüfungssimulation konnte den Ausbildungsteilnehmer*innen der Garten- und Grünflächengestaltung beim Aufzeigen ihres Könnens über die Schulter geschaut werden.

Damit sich die Teilnehmer*innen an den tollen Tag in Güssing erinnern und auch noch lange, nicht nur von den Erinnerungen zehren können, hatte jeder die Möglichkeit, bei der Lotterie Pflanzen zu gewinnen. Vom Samenkorn bis zur stattlichen Jungpflanze zogen die Teilnehmer*innen und Trainer*innen die Pflanzen.

Mit viel Freude, aber auch sehr viel Wehmut wurden dann 3298 Pflanzen an die Besucher*innen übergeben.