Technik

Fahrzeug- und Ladekranführer*in über 300 kNm Lastmoment

Kursdetails

Während der Ausbildung erlangen Sie das theoretische und praktische Wissen gemäß der Fachkenntnisnachweis-Verordnung:

  • Mechanischer und elektronischer Aufbau des Kranes
  • Bauarten und Bestandteile
  • Seilkunde
  • Sicherheitseinrichtungen
  • Steuerung, Kraftübertragung
  • Betriebs- und Wartungsvorschriften
  • Unfallverhütung
  • Arbeitsinspektionsvorschriften
  • Vorgeschriebene Verständigungsmittel
  • Anhängen und Aufnehmen von Lasten
  • praktische Bedienung

Informationen

35 UE
 495,00
inkl. 10% Ust.

Termine

18.03.2023BFI Güssing
Kursnummer
2965
Verfügbarkeit:
  •  
  •  
  •  
 Jetzt Kurs buchen
Mehr Informationen anfragen

Weitere Informationen

Kosten Zusatztext

inkl. Skripten und Prüfung

Voraussetzungen

Die Teilnehmer*innen müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Zu Kursbeginn ist ein Passfoto mitzubringen.

Karrieremöglichkeiten

Durch die Kranführer*innenprüfung erwerben Sie eine Zusatzqualifikation, die Ihre Jobchancen im Bauwesen erheblich steigern.

Was erwartet mich

Theoretische Ausbildung in einem unserer Bildungshäuser. Die praktische Unterweisung findet in einem Betrieb in der Nähe der Ausbildungsstätte statt.

Wissenswertes

Nach positiver Absolvierung dieser Weiterbildung erhalten Sie den Kranfahrer*innenausweis und dokumentieren somit offiziell Ihr Können.

Zielgruppe

Personen, die in ihrem Beruf die Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Zurück