Technik

Fahrzeug- und Ladekranführer*in bis 300 kNm Lastmoment

Kursdetails

In unserem Kurs "Fahrzeug- und Ladekranführerin bis 300 kNm Lastmoment" bieten wir Ihnen eine umfassende Ausbildung, die sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Anwendung umfasst, um die Fachkenntnisnachweis-Verordnung zu erfüllen. Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten Sie den Kranfahrer*innenausweis, was ihre beruflichen Chancen im Bauwesen erheblich verbessert. Dieser Kurs ist ideal für Personen, die in ihrem Beruf Kranführungskompetenzen benötigen.

Informationen

25 UE
 370,00
inkl. 10% Ust.

Termine

08.11.2024 - 10.11.2024BFI Güssing
Kursnummer
3477
Verfügbarkeit:
  •  
  •  
  •  
 Jetzt Kurs buchen
Mehr Informationen anfragen

Hilfreiche Downloads & Links

Weitere Informationen

Beschreibung

Der Kurs "Fahrzeug- und Ladekranführerin bis 300 kNm Lastmoment" bietet die Ausbildung in einer Kombination aus theoretischen Grundlagen und praktischen Anwendungen gemäß der Fachkenntnisnachweis-Verordnung. Sie lernen den Aufbau und die Arbeitsweise von Kränen kennen und erhalten Einblicke in mechanische und elektrische Ausrüstungen sowie Sicherheitseinrichtungen. Die Ausbildung erfolgt sowohl in Bildungseinrichtungen als auch direkt in Betrieben, um eine Anwendung des Gelernten zu ermöglichen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie den Kranführer*innenausweis, der Ihre beruflichen Chancen im Bauwesen verbessert. Der Kurs richtet sich an Personen, die eine Qualifikation im Umgang mit Fahrzeugkränen bis zu einem Lastmoment von 300 kNm anstreben.

Was erwartet mich

Während der Ausbildung erlangen Sie das theoretische und praktische Wissen gemäß der Fachkenntnisnachweis-Verordnung:

  • Grundbegriffe der Mechanik und der Elektrotechnik
  • Aufbau und Arbeitsweise von Kränen
  • Mechanische und elektrische Ausrüstung von Kränen, Tragmittel
  • Sicherheitseinrichtungen von Kränen
  • Praktische Bedienung von Kränen
  • Theoretische Ausbildung in einem unserer Bildungshäuser.
  • Die praktische Unterweisung findet in einem Betrieb in der Nähe unserer Ausbildungsstätte statt.

Voraussetzungen

  • Die Teilnehmer*innen müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen.
  • Zu Kursbeginn ist ein Passfoto mitzubringen.

Wissenswertes

  • Nach positiver Absolvierung dieser Weiterbildung erhalten Sie den Kranfahrer*innenausweis und dokumentieren somit offiziell Ihr Können.
  • Kosten inklusive Skripten und Prüfung

Karrieremöglichkeiten

Durch die Kranführer*innenprüfung erwerben Sie eine Zusatzqualifikation, die Ihre Jobchancen im Bauwesen erheblich steigern.

Zielgruppe

Personen, die in Ihrem Beruf die Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen benötigen.

Zurück