Technik

Ingenieur-Zertifizierung

Kursdetails

Eröffnen Sie sich neue berufliche Horizonte mit unserer Ingenieur-Zertifizierung. Diese bietet Ihnen die Möglichkeit, eine anerkannte Qualifikation zu erlangen, die Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen im Ingenieurwesen offiziell bestätigt. Durch die Teilnahme am Zertifizierungsverfahren nach dem Ingenieurgesetz und dem Europäischen Qualifikationsrahmen werden Sie auf der Niveaustufe 6 eingestuft, was Ihrer Qualifikation eine Gleichwertigkeit mit einem Bachelor-Abschluss in technischen Studiengängen verleiht. Das Zertifizierungsverfahren umfasst ein Fachgespräch, in dem Ihre praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten geprüft werden, ohne dass eine formelle Prüfung erforderlich ist. Nach erfolgreicher Zertifizierung erhalten Sie ein Dokument, das Ihre Qualifikation als Ingenieur*in bestätigt.

Informationen

1 UE
 473,00
inkl. 10% Ust.

Termine

Für aktuelle Termine bitte unter 03362 7817 informieren
Kursnummer
3145
Verfügbarkeit:
  •  
  •  
  •  
 Jetzt Kurs buchen
Mehr Informationen anfragen
06.03.2024BFI Großpetersdorf
Kursnummer
3571
Alle Kurstermine
  • Mi 14:00 - 18:00
Verfügbarkeit:
  •  
  •  
  •  
 Jetzt Kurs buchen
Mehr Informationen anfragen

Hilfreiche Downloads & Links

Weitere Informationen

Beschreibung

Die "Ingenieur-Zertifizierung" bietet eine umfassende Möglichkeit, berufliche Kompetenzen offiziell bestätigen zu lassen. Die Ausbildung richtet sich an HTL-Absolvent*innen und Personen mit vergleichbarer Qualifikation sowie relevanter Berufspraxis. Das Fachgespräch - keine Prüfung - prüft die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Qualifikation „Ingenieur*in“ zu verleihen, die auf Niveau 6 des Nationalen Qualifikationsrahmens angesiedelt ist und somit einem Bachelor-Abschluss gleichwertig ist. Ideal für Fachkräfte, die ihre beruflichen Perspektiven erweitern möchten.

Wissenswertes

  • Der Europäische Qualifikationsrahmen hat die Aufgabe, die in den unterschiedlichen Berufsausbildungssystemen erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen transparent und vergleichbar auf acht Niveaustufen darzustellen.
  • In Österreich werden nun Schul-, Berufs- und Studienabschlüsse in den Nationalen Qualifikations­rahmen eingeordnet. Für die Qualifikations­bezeichnung "Ingenieur*in" ist die Stufe 6 vorgesehen.
  • Erworben werden kann sie nach Abschluss einer HTL und dreijährigen fachspezifischen Berufspraxis oder von Absolvent*innen einer Werkmeisterschule mit (Berufs-)­Reifeprüfung und sechsjähriger Praxis sowie einem Fachgespräch.
  • Durch die Einstufung im NQR wird der Ingenieurtitel mit einer technischen Hochschulausbildung in einem anderen Land auf Bachelor-Niveau gleichwertig.

Was erwartet mich

  • Die Zertifizierung erfolgt in Form eines Fachgesprächs mit zwei Experten/Expertinnen aus dem jeweiligen Berufsbereich.
  • Im Fachgespräch werden Ihre durch die Praxis erworbenen Kompetenzen erörtert. Es handelt sich somit um keine Prüfung!
    Es werden Ihre Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen mit den Kriterien des Qualifikationsniveau 6 des NQR abgeglichen.
  • Bestätigt das Gespräch, dass Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, stellt die Zertifizierungsstelle eine Urkunde aus, mit der Ihnen die Qualifikationsbezeichnung „Ingenieur“ bzw. „Ingenieurin“ verliehen wird. (Dauer des Fachgespräches: ca. 40 Minuten)

Voraussetzungen

  • HTL-Reife- und Diplomprüfung oder
  • ein gleichwertiger in- oder ausländischer Abschluss oder andere inhaltlich vergleichbare Qualifikationen in ingenieurrelevanten Bereichen in Kombination mit einer (allgemeinen) Reifeprüfung sind ebenfalls zugelassen sowie
  • eine mindestens dreijährige bzw. bei vergleichbaren Ausbildungen mindestens sechsjährige fachbezogene betriebliche Praxis.
  • Die dreijährige bzw. sechsjährige Praxis muss im Durchschnitt mindestens 20 Wochenstunden umfassen.

Zurück