Pflege & Gesundheit

Selbstfürsorge als Schlüssel für Gesundheit und Wohlbefinden

Kursdetails

In diesem Kurzseminar geht es um die Bestandsaufnahme und Auseinandersetzung von Gefühlen/Emotionen und Bedürfnissen, mit einem kurzen Blick auf und in sich.

Durch das Wahrnehmen und Bewusstmachen der Gefühle und Bedürfnisse, kann ich für mich sorgen und lernen, mit meinen Gefühlen und Bedürfnissen umzugehen.

Dabei geht es nicht darum Gefühle zu unterdrücken, sondern sich tiefer auf das Gefühl einzulassen um zur Wurzel- den Bedürfnissen- zu gelangen.

Unsere Emotionen sind einem Bewertungssystem unterworfen, das mehr oder weniger gut ausgestattet sein kann. Es ist nicht von Anfang an komplett, sondern wird durch unsere alltäglichen Erfahrungen ständig erweitert und verfeinert. Nichts was wir erleben, bleibt ohne Wirkung.

Je nachdem wie wir Situationen bewerten, können wir unsere Gefühle und den Umgang damit steuern.

Laut Studien gibt es Menschen, die Krisensituationen besser bewältigen, da sie bestimmte Resilienz Ressourcen und positive Bewertungssysteme aufgebaut haben. Wir beschäftigen uns mit den Resilienz Ressourcen und einem Resilienz Training, um zu einem erfüllteren Leben und mehr Lebensfreude zu gelangen.

Informationen

3 UE
 53,00
inkl. 10% Ust.

Termine

03.03.2023BFI Oberpullendorf
Kursnummer
3038
Alle Kurstermine
  • Fr 09:00 - 12:00
Verfügbarkeit:
  •  
  •  
  •  
 Jetzt Kurs buchen
Mehr Informationen anfragen

Weitere Informationen

Wissenswertes

Hintergrund dieses Vortrages sind wissenschaftliche Erkenntnisse aus der positiven Psychologie, die sich mit den positiven Aspekten des Menschseins beschäftigt.

Einen Einfluss hat auch NLP = Neuro Linguistisches Programmieren, das eine Sammlung von Kommunikationstechniken und Methoden zur Veränderung psychischer Abläufe im Menschen ist.

Vortragende:

Renate Börner, Trainerin, diplomierte Lebens- und Sozialberaterin, NLP-Master, diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, Casemanagerin beim FSW Beratungszentrum- Pflege: Tätig in der Pflegeberatung, Vermittlung und Organisation von ambulanten Diensten, Begutachtung und Bewilligung für stationäre Pflege

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen im Gesundheits- und Sozialbereich (DGKP, PA, PFA, Heimhilfen, Sozialbetreuungsberufe, Setting Langzeitpflege, ambulante/extramurale Pflege, Ordinationen)

Was erwartet mich

Theoretische Inputs und Auseinandersetzung von Gefühlen und Bedürfnissen, eine Übung zur Reflexion der eigenen Gefühle, ein Kurzausflug zu unserm Bewertungssystem und Gedankenanstoß zu Resilienz Ressourcen und Resilienz Training

Zurück