Europatag

im BFI Burgenland

EUropatag im BFI

Das BFI Burgenland nahm anlässlich des Europatages am 9. Mai 2019 an der Veranstaltung "EUropa im Burgenland" teil. Im Rahmen dieser Veranstaltung öffnete das Metallausbildungszentrum Großpetersdorf seine Pforten und stellte den interessierten Besuchern die durchgeführten EU-kofinanzierten Projekte vor. Neben den unterschiedlichen handwerklichen Stationen und der Vorstellung des Metallausbildungszentrums, bekamen die Besucher einen umfassenden Einblick in die ESF-kofinanzierten Projekte im Zusammenhang mit dem Arbeitsmarkt.

EU-kofinanzierte Projekte als Zukunftschance

Besonderes Augenmerk wurde bei der Vorstellung auf die aktuellen Projekte gelegt. So wurde den Besuchern das neueste Projekt "Gründen für Frauen" vorgestellt, in dem Mädchen und Frauen bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit und zur Unternehmensgründung unterstützt und betreut werden (nähere Infos unter www.gruenden-im-Burgenland.at).

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Das BFI Burgenland hat bereits zahlreiche EU-kofinanzierte Projekte in Zusammenarbeit mit dem Land Burgenland durchgeführt. Die Projekte reichen von traditionellen Weiterbildungsangeboten über berufliche Neuorientierungen, technische Ausbildungen, Projekte im Gesundheitsbereich bis hin zur beruflichen Orientierung von Jugendlichen. Das BFI Burgenland bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit den Abteilungen der burgenländischen Landesregierung und dem Regionalmanagement Burgenland und die Möglichkeit der Vorstellung der EU-kofinanzierten Projekte im Rahmen des Europatages.