Mit Windkraft zur Berufsorientierung!

28.11.2019. „Mit Windkraft zur Berufsorientierung“ – Unter diesem Motto standen die diesjährigen Berufsorientierungskurse des BFI Burgenland in Mattersburg, Oberwart und Güssing. 43 Jugendliche lernten Lehrberufe aus den unterschiedlichsten Branchen versuchten in Projektarbeiten während der Berufsorientierung ein möglichst effizientes Windrad zu bauen.

„Wir legen in den Berufsorientierungskursen sehr viel Wert auf das Kennenlernen von möglichst vielen Berufsbildern. Die TeilnehmerInnen waren von der Planung, den Einkauf, den Bau bis hin zur Präsentation der erstellten Windräder für sämtliche Arbeitsschritte verantwortlich. Mit diesem Konzept wollen wir die Begeisterung für handwerkliche Berufe, die Eigenverantwortlichkeit und den Spaß am „Tun“ stärken bzw. wecken. Es war schön zu sehen, welche Begeisterung und Motivation in der kurzen Zeit unter den TeilnehmerInnen entstanden sind“, so der stellvertretende BFI Landesgeschäftsführer, René Höfer, und BFI Aufsichtsratsvorsitzender, Edmund Jimmy Artner.

„Die Berufsorientierungskurse sind ein wichtiges Instrument zur Reduktion der Jugendarbeitslosigkeit und zur Senkung des FacharbeiterInnenmangels. Mehr als 83% der TeilnehmerInnen konnten während der Berufsorientierung an Lehr-/Ausbildungsbetriebe vermittelt werden. Es freut mich, dass dieses Projekt mit sehr großer Begeisterung von den TeilnehmerInnen angenommen wurde und berufliche Zukunftsperspektiven bei den Jugendlichen entstanden sind“, so Soziallandesrat Christian Illedits.

„Der ausgewogene Mix zwischen praktischen Tätigkeiten, theoretischer Wissensvermittlung und sozialpädagogischer Betreuung ist speziell in der Berufsorientierung ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Die Konzentration auf manuelle Arbeiten und dem Kennenlernen der unterschiedlichsten Berufsbilder trug wesentlich zum Erfolg der Maßnahme bei. Es freut uns, dass wir so vielen Jugendlichen mit diesem Projekt helfen konnten“, so die stellvertretende Leiterin des AMS Mattersburg, Renate Tomassovits, abschließend.

Die Kurse in Oberwart und Güssing wurden vom Land Burgenland, mit Unterstützung des ESF, finanziert. Der Kurs in Mattersburg wurde vom AMS Burgenland finanziert.

Kontakt:
René Höfer
Berufsförderungsinstitut Burgenland
Stv. Geschäftsführer
7400 Oberwart,
Grazer Straße 86
E: r.hoefer@bfi-burgenland.at - M: +43 664/800 45 227