Romabiz

Eröffnungskonferenz erfolgreich durchgeführt

Am 22.01.2019 fand die Eröffnungskonferenz des Projektes Romabiz im Offenen Haus Oberwart statt. Nach Grußworten von Bürgermeister LAbg. Georg Rosner und LAbg. Christian Drobits wurden die Eckpunkte des Projektes durch Christoph Greiner vom BFI Burgenland und Norbert Kulcsár vom ungarischen Projektteam vorgestellt.

Ziel des Projektes ist die Steigerung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von Roma und Sinti KMU durch Stärkung ihrer Management- und unternehmerischen Kompetenzen.

Es wird derzeit eine Erhebung durch persönliche Befragung zur unternehmerischen Situation von Roma- und Sinti- Unternehmen in der burgenländisch-ungarischen Grenzregion durchgeführt, um vorherrschende Charakteristika und Bedürfnisse punktgenau aufzugreifen.

Die Unternehmen werden anschließend im Rahmen von Einzelberatungen sowie bei Bedarf durch Mentoring von geschulten BeraterInnen unterstützt. Daneben werden Gruppencoachings zur Entwicklung besonders wettbewerbswirksamer Kompetenzen und Strategien angeboten. "Treffen am Runden Tisch und Exkursionen zum Kennenlernen von Best-Practice-Beispielen fördern die Intensivierung des Erfahrungsaustausches und die Vernetzung", ist BFI-Projektmanager Christoph Greiner überzeugt. Es wird zudem eine innovative, internetbasierte und mit mobilen Anwendungen ausgestattete Unternehmensplattform aufgebaut, wo Roma-UnternehmerInnen die Möglichkeit haben, ihre Unternehmen zu präsentieren und nützliche Informationen zu platzieren.

Interessierte Personen können sich ab sofort zur Teilnahme anmelden.

 

Kontakt:

Christoph GREINER

Berufsförderunginstitut Burgenland

Projektmanagement

7400 Oberwart, Grazer Straße 86

E: c.greiner@bfi-burgenland.at

T: +43 3352/389 80 2226

M: +43 664/800 45 226

F: +43 3352/389 80 22

 

Musikalisch umrahmt von Romano Rath wurde die Veranstaltung mit einer überregionalen Podiumsdiskussion beendet.

 

Weiterführende Informationen zum Projekt:

Projektlaufzeit: 01.09.2018-28.02.2021

Programm: Interreg V-A Österreich-Ungarn 2014-2020

Projektbudget: € 651.003,35 (davon 85% EFRE: € 553.352,84)

Lead Partner: BFI Burgenland, www.bfi-burgenland.at

 

Projektpartner:

 

Strategische Partner:

  • Roma Volkshochschule Burgenland
  • Regierungsamt Komitat Zala
  • Verein für ländliche Entwicklung "Grünes Herz von Zala"

 

Projektinhalte:

  • Erhebung mittels Fragebögen mit dem Fokus auf unternehmerische Fragen und Themen (Studie)
  • Einzelberatung durch Berater/innen
  • Gruppencoachings - Entwicklung und Steigerung der fachlichen Kompetenzen
  • Runder Tisch
  • Exkursionen