Qualifizierung zur/zum geprüften SchweißerIn

3 verfügbare Termine
01.10.2019
BFI Großpetersdorf
freie Plätze
Kurs-Ort: BFI Großpetersdorf
Beginn: 01.10.2019
Ende: 01.10.2019
Kursnummer: 308
Unterrichtseinheiten: 8,00
Preis: € 136,00
04.11.2019
BFI Großpetersdorf
freie Plätze
Kurs-Ort: BFI Großpetersdorf
Beginn: 04.11.2019
Ende: 04.11.2019
Kursnummer: 309
Unterrichtseinheiten: 8,00
Preis: € 136,00
02.12.2019
BFI Großpetersdorf
freie Plätze
Kurs-Ort: BFI Großpetersdorf
Beginn: 02.12.2019
Ende: 02.12.2019
Kursnummer: 310
Unterrichtseinheiten: 8,00
Preis: € 136,00
Kursdatenblatt als PDF herunterladen

Qualifizierung zur/zum geprüften SchweißerIn

Aufgrund der modularen Aufteilung der Ausbildungsinhalte ist es möglich, den Kurs entsprechend Ihren Vorkenntnissen und Ausbildungszielen individuell anzupassen. Nach einer Erhebungsphase wird für Sie ein maßgeschneiderter Ausbildungsplan erstellt. Dadurch werden Leerläufe vermieden und Zeit eingespart bzw. exakt jenes Know-How erworben, das Ihrem Berufsziel entspricht. Als Ausbildungsvarianten stehen folgende Möglichkeiten zur Wahl:

 

Modulares Schweißen

  • 311 Gasschmelzschweißen (ISO 9606-1 Stahl)
  • 111 Elektroden-Hand-Schweißen (MMA)  (ISO 9606-1 Stahl)
  • 135, 136 MAG-Schweißen (ISO 9606-1 Stahl)
  • 131 MIG-Schweißen (ISO 9606-2 Aluminium)
  • 141 WIG-Schweißen (ISO 9606-1 Stahl, ISO 9606-2 Aluminium)
  • 141/111 WIG/E-Schweißen Dual (ISO 9606-1 Stahl)

 

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Sperker Christian

Telefon: +43 (664) 800 45 560, E-Mail: c.sperker@bfi-burgenland.at

 

Es wird nach benötigten und tatsächlichen Unterrichtseinheiten abgerechnet.

Keine Mindestanzahl erforderlich!

 

Verfahren WIG-141; MIG 131; MAG 135,136; E-Hand-111; Autogen 311; Dual Kombiniert (141/111)

 

Preis EUR 17.00/UE inkl. USt.

 

 

Preis für das Prüfzertifikat:

 

1 Einzel Prüfstück   EUR 220.00 (1 Prüfstück, 1 Zertifikat)

 

1 Doppel Prüfstück EUR 254.00 Euro (2 Prüfstücke, 1 Zertifikat) nicht immer möglich

 

 

Nähere Informationen zu sämtlichen Ausbildungen im Bereich Schweißtechnik erhalten Sie bei Sperker Christian

(Telefon: +43 664 800 45 560, E-Mail: c.sperker@bfi-burgenland.at)

 

Ein sehr interessant gestalteter theoretischer Unterricht über die wichtigen Grundlagen der Schweißtechnik.

Eine praktische Schweißausbildung mit ausschließlich Schweißtrainern, die selbst in der Wirtschaft geschweißt haben.

Ein Schweißtraining das sehr praxisnah an die hohen Anforderungen der Gewerbe- und Industrie-Schweißbetriebe angepasst ist.

 

Prüfungen:
Die Prüfungen sind je nach Lernfortschritt jederzeit abzulegen. Die Beurteilung hinsichtlich der Zulassung zur Prüfung obliegt der/dem jeweiligen AusbildnerIn.

Um den hohen Anforderungen in der Schweißtechnik gerecht zu werden, ist eine Schweiß- Zertifizierung in der heutigen Wirtschaft ein „Muss“!

Bildung und Ausbildung sind unser Reisepass für die Zukunft!

Das Morgen gehört denjenigen, die sich heute darauf vorbereiten!

Mit einem Schweißzertifikat nach EN ISO 9606-1 bzw. EN ISO 9606-2 stehen Ihnen - national und international - Beschäftigungsmöglichkeiten im Stahl-,  Anlagen-,  Schiffs- und Behälterbau usw. offen.


Nach Ablegung einer fachkundigen und praktischen Prüfung und nach Erlangung einer anerkannten Normprüfbescheinigung sind Sie berechtigt, abnahmepflichtige Schweißverbindungen nach ÖNORM-EN-ISO (national und international) herzustellen.

Auch die amerikanische ASME- Norm lehnt sich sehr oft an diese ISO Norm 9606 an.

Qualifikation:
Sie erhalten eine international anerkannte Normprüfbescheinigung von einer unabhängigen, vom Bundesministerium geprüften Akkreditierungsstelle.

Personen, die zur Sicherung bzw. Erlangung eines Arbeitsplatzes im Bau und Metallbereich eine Normprüfung nach EN ISO 9606-1 bzw. EN ISO 9606-2 benötigen.

Personen, die das Schweißen für ihr Eigeninteresse erlernen möchten, z.B. für Metallkunstarbeiten, Hobbyschweißer, ….

Personen, die sich in der Schweißtechnik weiterbilden wollen, z.B. Voraussetzung für Schweißwerkmeisterlehrgang IWS, Schweißtechnikerlehrgang IWT, SchweißingenieurIn IWE, EWE….

Geistige und Handwerkliche Eignung, Vollendung des 16. Lebensjahres, Lernbereitschaft, Führerschein von Vorteil, (Achtung bei Kontaktlinsenträger und Menschen mit Herzschrittmachern, ist eine ärztliche Rücksprache nötig)

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Termine auf Anfrage.

Geprüfte SchweißerInnen werden national und international bei guter Bezahlung ständig gesucht.

Will man eine Schlüsselposition als Schweißaufsicht einnehmen (IWS, IWT), sind die Schweißprüfungen auch eine Grundvoraussetzung für den Zugang zur Werkmeisterprüfung.

Verwandte Kurse

Technik ico Technik
Qualifizierung zur/zum geprüften HartlöterIn

Lötprüfung mit internationaler Anerkennung!

Sie möchten Ihre beruflichen Chancen durch eine Normprüfung nach ISO13585 steigern?...

Kursbeginn: 01.10.2019 (+2)
BFI Großpetersdorf

€ 220,00

Technik ico Technik
Qualifizierung zur/zum geprüften OrbitalschweißerIn

Schweißprüfung mit internationaler Anerkennung!

Sie möchten Ihre beruflichen Chancen durch eine Normprüfung nach ISO 14732...

Kursbeginn: 01.10.2019 (+2)
BFI Großpetersdorf

€ 400,00