Ausbildung zum/r Aromafachberater*in - BFI Burgenland
Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier

Ausbildung zum/r Aromafachberater*in

Termin
08.07.2022 - 01.10.2022
BFI Oberwart
freie Plätze
Kurs-Ort: BFI Oberwart
Beginn: 08.07.2022
Ende: 01.10.2022
Kursnummer: 2554
Kurszeiten: FR / 13:00 - 18:00 Uhr
SA / 09:00 - 17:00 Uhr
Unterrichtseinheiten: 80,00
Preis: € 930,00
Preisbeschreibung
Kursdatenblatt als PDF herunterladen

Ausbildung zum/r Aromafachberater*in

„Der Duft der Dinge ist die Sehnsucht, die sie in uns nach sich erwecken.“ Christian Morgenstern

Aromatherapie ist eine besondere Form der Kräuterheilkunde, welche 100 % naturreine ätherische Öle einsetzt, um die körperliche und mentale Gesundheit zu erhalten.

In dieser Ausbildung erlernen Sie einen verantwortungsbewussten Umgang und die richtige Anwendung von Heilpflanzen, Tinkturen, Tees, ätherischen Ölen, Hydrolaten und diversen Ölmischungen.

Die Ausbildung bereitet Sie zudem auf die selbständige Arbeit als Aromafachberater*in vor.

Aus den überlieferten Erfahrungsberichten und dem altem Pflanzenwissen entwickelte sich nahezu eine wissenschaftliche Disziplin. Dieser Lehrgang orientiert sich am aktuellen Stand der Wissenschaft und verbindet so alt übertragenes Wissen mit aktueller Forschung.

 Ätherische Öle können zur körperlichen und energetischen Ausgewogenheit beitragen und sind gut mit der klassischen Schulmedizin, sowie auch mit den meisten anderen ganzheitlichen Behandlungsformen kombinierbar. Sie werden vielseitig eingesetzt, von der Aromatherapie, über die Herstellung von selbstgemachten Parfums, als Mittel gegen gängige Beschwerden wie Kopfschmerzen oder als Zugabe zu Pflegeprodukten.

 

 

Die Ausbildung gliedert sich in drei Module und einer Selbststudiumphase:

 Modul 1: Grundausbildung – Basis - Herstellung, Wirkung & Anwendung

  • Geschichte der Aromatherapie
  • Rechtliche und ethische Grundlagen
  • Wasserdampfdestillation (im Kurs), andere Herstellungsmethoden
  • Immunsystem und Geruchssinn, Wege in den Körper
  • Wirkung und Kontraindikation von ätherischen Ölen, Hydrolaten, Mazeraten, Fetten, Ölen 
  • Riechübungen und Duftmeditation
  • Praktische Übungen, Duftmischungen & Anwendung in Haushalt und Pflege I
  • Grundausstattung Hausapotheke, Literaturauswahl

Modul 2:Aufbaukurs I - "Aromafachberatung in der Familie & als Beruf I"

  • Grundlagen der Biochemie, Inhaltsstoffe ätherischer Öle
  • Herstellung von Mazeraten & Ölauszügen
  • Wirkung und Kontraindikationen II
  • Raumbeduftung, Wickel und Auflagen
  • Praktische Übungen, Duftmischungen & Anwendung in Haushalt und Pflege II
  • Öle für Sie & Ihn, sanfte Körperarbeit mit selbsthergestelltem Massageöl

 Modul 3: - Aufbaukurs II - "Aromafachberatung in der Familie & als Beruf II"

  • Grundlagen der Botanik & Pflanzenfamilien
  • Wirkung und Kontraindikationen III
  • Grundlagen der Aromaküche und Hygiene
  • Praktische Übungen, Duftmischungen & Anwendung in Haushalt und Pflege III
  • Reiseapotheke, Dokumentation, Aromafachberatung,
  • Berufschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten

Selbststudium: Aufbereitung einer Abschlussarbeit zur Präsentation vor der Gruppe.

Vortragende:

PhDrin. DGKP Monika Hofer, MSc ist diplomierte Aromafachfrau/Aromafachberaterin nach Natura MEDakademie/Graz und hat zudem eine Ausbildung in der Verwendung heilender Düfte und Essenzen bei Evelyn Deutsch/Wien absolviert.

Sie besitzt langjährige Erfahrung in der Anwendung von ätherischen Ölen in den unterschiedlichsten Bereichen der Gesundheits- und Krankenpflege, Anwendungen zur Raumbeduftung, zur Verwendung bei Massagen / beruhigende Körperarbeit und in der Kosmetikherstellung.

Die Ausbildung endet mit einem Zertifikat welches Sie berechtigt als geprüfte/r Aromafachberater*in tätig zu werden. Mit diesem Abschluss können Sie im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit oder auf selbstständiger Basis tätig sein.

davon 17 UE im Selbststudium