Gender Mainstreaming - BFI Burgenland
Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier

Gender Mainstreaming

3 verfügbare Termine
Kurs-Ort: E-Learning
Beginn: 22.09.2021
Ende: 22.09.2021
Kursnummer: 1937
Kurszeiten: MI / 08:30 - 16:30 Uhr
Unterrichtseinheiten: 8,00
Preis: € 150,00
Kurs-Ort: E-Learning
Beginn: 06.10.2021
Ende: 06.10.2021
Kursnummer: 1939
Kurszeiten: MI / 08:30 - 16:30 Uhr
Unterrichtseinheiten: 8,00
Preis: € 150,00
Kurs-Ort: E-Learning
Beginn: 20.10.2021
Ende: 20.10.2021
Kursnummer: 1941
Kurszeiten: MI / 08:30 - 16:30 Uhr
Unterrichtseinheiten: 8,00
Preis: € 150,00
Kursdatenblatt als PDF herunterladen

Gender Mainstreaming

Gender-Mainstreaming ist eine Strategie zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter. Gender-Mainstreaming bedeutet, die unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Menschen aller Geschlechter bei allen Entscheidungen auf allen gesellschaftlichen Ebenen zu berücksichtigen, um so die Gleichstellung durchzusetzen.

Ziel des Seminars ist es, die Strategie des Gender Mainstreaming als erfolgversprechendes Gleichstellungsinstrument in den Fokus zu rücken. Sie kennen Ursprung und Bedeutung von Gender Mainstreaming und wissen maßgebliche Aspekte dieses Gedankens im Training umzusetzen.

  • Entstehung und Definition
  • Gender und Kommunikation
  • Gender im Alltag
  • Argumente für Gender Mainstreaming
  • IST-Zustand zur Zieldefinition
  • Gender in Training und Didaktik
  • Methodenbeispiele

Lt. Vorgaben des Arbeitsmarktservice sind Gender Grundlagen für den Einsatz in AMS-finanzierten Maßnahmen verpflichtend vorzuweisen. Dieses Seminar ist als Nachweis für das AMS verwendbar.

Trainer*innen, pädagogisches Personal, Sozialarbeiter*innen, Personalverantwortliche, Personalentwickler*innen, Führungskräfte, Mitarbeiter*innen von gemeinnützigen Vereinen, Berater*innen

Speziell Trainer*innen, Coaches und Personen, die im arbeitsmarktpolitischen Kontext tätig sind, können sich hier eine wertvolle Zusatzqualifikation aneignen.