Online Marketing Advanced - BFI Burgenland
Aktuelle Information Covid-19 | Coronavirus hier

Online Marketing Advanced

ONLINE KURS
Einstieg jederzeit möglich
Nur Online
Kurs-Ort: Nur Online
Beginn: Einstieg jederzeit möglich
Kursnummer: 2232
Preis: € 599,00
Kursdatenblatt als PDF herunterladen

Online Marketing Advanced

Online Marketing Advanced ist ein E-Learning-Kurs, der sich neben den digitalen Marketinginstrumenten auch den Themen Werbepsychologie, Brand Management und Neuromarketing widmet.

Der Kurs ist sowohl für junge als auch für erfahrene Marketer geeignet und vermittelt Absolvent*innen ein fundiertes Wissen darüber, wie Konsument*innen im digitalen Zeitalter Kaufentscheidungen treffen und wie Online Marketing effizient in der Praxis eingesetzt werden kann.

Die praxisnahen Lehrinhalte umfassen ein interaktives Skriptum, Lernvideos, Übungen und Kontrollfragen. Überdies wird jedes Skriptum kostenfrei als eBook zur Verfügung gestellt. Während der Dauer des Kurses stehen den Teilnehmer*innen ein technischer sowie ein inhaltlicher Support für entsprechende Fragen zur Seite.

 

Lehrplan des e-Learning Kurses "Online Marketing Advanced" (Stand Juni 2021),

 

Modulname Vermittelte Fähigkeiten und Fertigkeiten
Marketing als betriebliche Funktion

Nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls sind die Teilnehmer*innen in der Lage, Funktionen und Aufgaben des
Marketings einzuordnen. Sie werden die betrieblichen Funktionen begrifflich erklären können und diese in den Zusammenhang mit der definitiven Bestimmung des Marketings praktisch bestimmen.
Teilnehmer*innen werden die Relevanz und Funktionalität des Marketings für Unternehmen und Organisationen holistisch beschreiben und praktisch umsetzen. Sie können außerdem die Wirkweise von Marktdynamiken wiedergeben.
Diesbezügliche Kenntnisse sind auch konkrete Voraussetzung dafür, die Notwendigkeit von Marktforschung zu benennen. Entsprechend werden Studierende die Bedeutung moderner Marktforschung ermessen.

Online Marketing

Nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls sind die
Teilnehmer*innen in der Lage, Online Marketing in Organisationen
und Unternehmen strategisch zu planen und praktisch
durchzuführen. Die Studierenden können Ansätze entwickeln, wie
konventionelle Marketingmaßnahmen durch digitale
Kommunikation ergänzt und ersetzt werden. Teilnehmer*innen
werden messen können, welche unterschiedlichen Online-Kanäle
sich gegebenenfalls nutzen lassen, um welche Botschaften zu
versenden und welche Zielgruppe zu erreichen. Teilnehmer*innen
werden über die Fähigkeit verfügen, einen Marketingmix nicht
nur selbst zu erstellen, sondern auch bestimmen, welche digitalen
Kanäle dafür ideal genutzt werden.

Neuromarketing, Brand Management, Trojanisches Marketing und
Werbepsychologie

Nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls sind die
Teilnehmer*innen in der Lage, die Wirkung und Funktion von
Marketing gesamtheitlich zu betrachten. Sie können
Marketingstrategien konzipieren. Sie können unterschiedliche
Maßnahmen ordnen, um eine erfolgreiche Marketingpolitik zu
definieren, und bestimmen, wie sich ein Unternehmen als Marke
positionieren ließe. Sie nutzen Werkzeuge der Marktforschung
und Marktanalyse. Sie sind in der Lage Wirkprinzipien der
Produkt- und Preispolitik kritisch zu vergleichen, auszuwählen und
umzusetzen. Sie können Marketingziele definieren und mittels
angewandtem Marketingmix passende Instrumente auswählen,
um strategischen Ziele zu erreichen.
Die Teilnehmer*innen können weiters potenzielle Kernmärkte
identifizieren und abgrenzen, vorhandene Bedürfnisse eruieren
und in konkrete Produkt-/ Leistungsspezifikationen umsetzen. Sie
können Marketingmaßnahmen erarbeiten, die passenden
Kommunikationskanäle angemessen einsetzen,
Verkaufsorganisationen strukturieren und überzeugende
Verkaufsargumente entwickeln.
Sie erkennen in Folge die grundlegenden Theorien der
Verkaufspsychologie und untersuchen, wie diese mit den
Möglichkeiten des Online Marketings in Abgleich gebracht
werden können. Sie beurteilen folglich sachkundig, welche
emotionalisierten Botschaften sich als effektiv erweisen.

Social Media und Video Marketing

Nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls sind die
Teilnehmer*innen in der Lage, den umfangreichen Begriff des
Social Media Marketing einzuordnen, und verstehen, welche
Plattformen damit gemeint sind. Sie können praktisch
differenzieren, wie Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest,
WhatsApp, Xing und LinkedIn effektiv im Rahmen der
Unternehmenskommunikation eingesetzt werden. Sie können
praxisnah nachvollziehen, inwiefern soziale Netzwerke Marketing
von einem Monolog zu einem Dialog verwandeln.
Teilnehme*innen können nach Abschluss der Lehrveranstaltung
eine Social Media-Strategie formulieren und definieren, welche
typischen Social Media-Fehler es zu vermeiden gilt. Sie sind fähig,
Zielgruppen für unterschiedliche Social Media-Plattformen zu
bestimmen und können diese Überlegungen auf das eigene
Unternehmen umlegen, um so den Nutzen der verschiedenen
Kanäle besser einzuschätzen. Sie können Werbeanzeigen in
sozialen Netzwerken schalten, erstellen und laufend kontrolliert.
Außerdem schlussfolgern Teilnehmer*innen, in welcher Weise
Social Media für CRM und Eventmanagement genutzt werden
kann. Sie können die unterschiedlichen Prinzipien des Social
Media Monitorings kombinieren und unterscheiden wesentlichen
Kennzahlen, die es zu beachten gilt.
Teilnehmer*innen sind nach Abschluss der Lehrveranstaltung in
der Lage, Videos für diverse Kommunikationsmaßnahmen selbst
zu produzieren und zielgerichtet auf geeigneten Plattformen
bereitzustellen. Sie erhalten einen Überblick über Videoportale
im Internet und wie die Integration von Videos auf der eigenen
Website bestmöglich stattfinden kann. Sie erheben die
potenziellen Synergien zwischen sozialen Netzwerken und
Videoportalen und können diese Synergieeffekte operativ nutzen.

Unsere Online-Kurse können jederzeit gestartet und ohne Präsenz abgeschlossen werden. Der Workload bis zum Abschluss beträgt rund 200 Stunden und ist somit für eine Bildungskarenz von bis zu 10 Wochen* (je nach vereinbarter Wochenstundenanzahl, siehe Wochenkalkulation) geeignet.

Sämtliche Prüfungen können online und von zu Hause aus absolviert werden. Der Online-Kurs gliedert sich in verschiedene Module, welche jeweils mit einer Modulprüfung abschließen. Für Modulprüfungen gibt es keine eigenen Prüfungstermine – Sie bestimmen selbst, wann Sie zur Prüfung antreten wollen.

Die Vorbereitung erfolgt mittels einer Vielzahl an Lernfortschrittsüberprüfungen, die unbegrenzt oft durchgeführt werden können. Zusätzlich bietet die Lernplattform neben den Skripten eine Reihe an Lernvideos, Podcasts, Case Studies und interaktive Übungsbeispiele, um Wissen nachhaltig zu festigen.

 
Wochenkalkulation für Bildungskarenz

vereinbarte Wochenstunden *Dauer in Wochen
20 10
16 12,5
10 20