Bist auch Du ein #techgirl?

 AMS #techgirls week - 12. - 16. September 2022

 

 

 

In der Schule konntest du noch nicht genau einschätzen, ob dir das wirklich liegt?  Technik ist so vielfältig, dass man schon ganz schnell mal die Orientierung verlieren kann.

Nutze jetzt die Möglichkeit, um dich in einem lockeren Rahmen auszuprobieren und schau, was dir besonders gefällt!

 

Was erwartet dich?

Schlummert in dir ein spezielles Talent? Baust du vielleicht gern mit eigenen Händen nützliche Dinge? Interessierst du dich vielleicht für technische Zusammenhänge? Bist du vielleicht sogar kreativ im Umgang mit Materialien?

Hast du die Fragen mit „Nein“, „ganz bestimmt nicht“, oder gar „weiß ich nicht“ beantwortet?

 

Dann nutze jetzt deine Chance und finde es heraus!

Denn die AMS #techgirls week ermöglicht dir einen ersten Einblick in einen technischen Ausbildungsbetrieb mit vielfältigen Möglichkeiten der Berufsausbildung.

Bei uns kannst du in verschiedene Bereiche hineinschnuppern, um dann vielleicht sogar die richtige Berufsausbildung oder deine ideale Lehrstelle zu finden.

Denn erst, wenn du weißt, was du alles kannst, hast du bereits die erste Hürde für die Berufslaufbahn erfolgreich genommen!

 

Spannung garantiert!

Um sich für einen bestimmten Beruf zu entscheiden, zählt vor allem Interesse, Motivation und das Händchen dafür, eigene Fähigkeiten gut einzuschätzen.

Es ist die Gelegenheit, um neugierig zu sein – nütze die Zeit, um auszuprobieren, um Informationen zu sammeln und um Neues kennen zu lernen.

Nach dieser Woche wirst du dich definitiv besser in der Berufswelt auskennen, weil du einen realistischen Einblick in eine Werkstatt und technische Betriebe bekommst, dazugehörige Berufe kennenlernst und gleich selbst Übungen in Praxisstationen unkompliziert ausprobieren kannst.

Deine persönlichen Perspektiven klärst du im Verlauf der Woche mit den BFI-BildungsberaterInnen gemeinsam ab und legst damit vielleicht gleich den Grundstein für deine technische Ausbildung.

 

Berufsorientierung und Ausbildungsplanung sind ein Prozess

Deine Interessen, Wünsche und Stärken sind auf dem Weg zu einer guten Berufswahl wesentlich und uns in der Beratung wichtig.

Nimm dir diese Woche Zeit, um deiner persönlichen Entscheidung eine stabile Basis zu geben:
Es ist die Gelegenheit, um neugierig zu sein – nütze die Zeit, um auszuprobieren, um Informationen zu sammeln und um Neues kennenzulernen.

 

Wer kann an der AMS #techgirls week teilnehmen?

Mädchen bzw. junge Frauen, die sich beruflich neu orientieren möchten und an einer technisch-handwerklichen Ausbildung interessiert sind, aber auch Mädchen und junge Frauen die (noch) kein Interesse an einer technisch-handwerklichen Ausbildung haben und dieses vielleicht wecken wollen.

 

Wo findet die AMS #techgirls week statt?

  • Bildungszentrum Mattersburg,
  • Holzausbildungszentrum Güssing
  • Metallausbildungszentrum Großpetersdorf


Kontakt

BFI Burgenland

Grazer Straße 86, 7400 Oberwart
info@bfi-burgenland.at


Kostenlose Service-Hotline:
0800 244 155

 

 

 

"Eine Woche voller Spaß und Erfahrungen. Das Beste für mich war das Kennenlernen von neuen Freunden und neuen beruflichen Möglichkeiten. Wir lernten viel über Metalltechnik und Elektrotechnik, zugleich bestärkte mich diese Woche mehr in meiner Berufswahl als Metallbautechnikerin. Ich finde, es sollte mehr als diese eine Woche geben, um Frauen oder Mädchen zu zeigen, dass es auch möglich ist in einem typischen Männerberuf Fuß zu fassen!! #Girlspower"

Chiara Dunkl - 2020

 

 

 

"Im September 2020 bekam ich die Chance, die Tech-Girls Week am Bfi Mattersburg zu besuchen. Wir lernten viele technische Berufe kennen und durften uns auch selbst in den Bereichen der Metallarbeit und Elektrotechnik anhand von kleinen Projekten praktisch betätigen. Auch lernten wir vieles über Persönlichkeitsbildung und wie essenziell wichtig diese für die richtige Berufswahl ist. Auch, wenn mir diese Woche sehr viel Spaß gemacht hat, wusste ich, dass die Technisch-/Handwerkliche Branche mir nicht wirklich zusagt und ich im künstlerischen/Design Bereich besser aufgehoben bin." 

 

Denise Mayrhofer - 2020