Girlsday

Der Girls Day ist ein internationaler Aktionstag, der im Burgenland heuer vom 23.4 bis 17.6. stattfindet und vom Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung auf Initiative von LH-Stellvertreterin Maga Astrid Eisenkopf organisiert wird.

Erfreulich ist, dass Jahr für Jahr mehr Unternehmen, heuer sind es 34 Betriebe, Mädchen zum Kennenlernen der verschiedenen Berufsbilder einladen.

Der Girls Day hat sich zum Ziel gesetzt, Mädchen vor allem für technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe zu interessieren und ihnen die Möglichkeit geben, abseits von gängigen Rollenmustern ihre Fähigkeiten zu erproben und Neues auszuprobieren bzw. Kontakte in den ausgewählten Firmen zu knüpfen. Viele Mädchen wählen, trotz bester Ausbildungsmöglichkeiten typisch weibliche Berufsfelder oder Studienfächer. Häufig mangelt es nur an Information und Unterstützung, um aus dem gesamten möglichen Berufsspektrum wählen zu können.

Eine Anmeldung der Schülerinnen im Alter von 12 bis 16 Jahren erfolgt online über ihre LehrerInnen.  

Nähere Informationen finden Sie unter: www.girlsday-burgenland.at.