Überbetriebliche Lehrlingsausbildungen

Das BFI ist mit ca. 4000 Ausbildungsplätzen in über 100 Lehrberufen die größte überbetriebliche Ausbildungseinrichtung Österreichs.

In der überbetrieblichen Lehrausbildung werden Jugendliche nach Beendigung der Schulpflicht in einem Lehrberuf ausgebildet. Die Ausbildungszeit wird der Lehrzeit angerechnet. Zwischen den Jugendlichen und dem BFI Burgenland wird ein Ausbildungsvertrag geschlossen. Sie werden entweder vom BFI selbst ausgebildet oder in Kooperation mit Betrieben, in denen die praktischen Fertigkeiten des Lehrberufs erlernt werden. Zusätzlich wird die Berufsschule besucht und die Jugendlichen sind rechtlich in allem den „normalen“ Lehrlingen gleichgestellt. 

 

Vorteile für Jugendliche
  • Lehrplatz in deiner Heimatregion
  • Anrechnung bei anschließender Lehre
  • Besuch der Berufsschule
  • Keine Kurskosten
  • Urlaubsanspruch
  • Laufende Betreuung in der Gruppe und am Praktikumsplatz
  • Bestehendes Netz an Partnerbetrieben
  • finanzielle Unterstützung: 1. und 2. Lehrjahr € 419,32 und 3. Lehrjahr € 968,83
  • volle Sozialversicherung
  • gute Kombination von Theorie und Praxis
  • Lernbegleitung zur Lehrabschlussprüfung 


Lehrberufe

Kontakt

BFI Burgenland

Grazerstraße 86, 7400 Oberwart
info@bfi-burgenland.at

Kostenlose Service-Hotline: 
0800 244 155